Die besten Tantramassage Angebote Düsseldorf, Nrw

 



Ein Lächeln auf deinen Lippen, die Verzückung in deinen Augen, das Wohlgefühl deines Körpers und dein entspanntes Gesicht ist das was du mitnehmen kannst bei einer schönen Tantra Massage in Düsseldorf. Die Varianten der Tantramassagen sind vielfältig. Meistens ist eine Tantramassage auch mit Body to Body Elementen verbunden, die eine besonders körpernahe, distanzlose Begegnung ermöglichen und einen hohen Entspannungsfaktor garantieren.

Die Berührungen können hauchzart sein in Kombi mit Ritualgegenständen wie eine Feder oder ein sanftes Peeling. Kräftigere Striche sind ebenfalls inkludiert. Viel warmes Öl ist notwendig, damit die Körper gut miteinander gleiten können. Anders als bei medizinischen Massagen ist eine Tantra Massage vielmehr ein gleiten als kneten. Das sorgt für einen hohen Genuss und extrem tiefe Entspannung. Häufig sind in den Tantramassagen auch intime Massage eingebunden wie eine Yonimassage oder eine Lingammassage. Diese findet ihren Platz meistens im letzten Teil der Massage und sorgt für einen Spannungsbogen, der, je nach Fähigkeit der Masseurin gut aufrecht erhalten wird. Sinnliche Berührungen sind wichtig für Körper und Geist und Seele. Sie versüssen nicht nur den Tag, sondern entspannen ganzheitlich und bringen dich in eine neue Energie mit Schwung und Tatenkraft. Dabei ist es egal, ob du eine Body to Body Massage dafür wählst, eine Nurumassage, eine Ölmassage oder gleich direkt eine Tantra Nacht. Die Nähe, die du dabei spürst, beruhigt dich tief im Inneren und die dabei übertragenen positiven Energien nähren dich auf höchster Ebene.

Eine Tantramassage in Düsseldorf kann eine Bereicherung für deine Gefühlswelt sein und durchaus eine sinnliche Erfahrung. Anders als im normalen Leben, geht die Tantramasseurin äusserst sensibel und feinfühlig auf dich ein und: erwartet von dir nichts! So kannst du tatsächlich wahnsinnig gut entspannen und dich dem Gefühlsflow des Body to Body hingeben und geniessen. Gerade bei Body to Body entsteht viel erotisches Potenzial und es kann gewiss schwierig sein, passiv zu bleiben. Doch genau das verlangen viele Tantraanbieter von ihren Gästen. Einige allerdings haben sich einige spezalisiert und offenbaren auch eine Gegenseitigkeit. Das gibt dem Gast den Raum, um seinen Wunsch etwas zurückzugeben entgegenzukommen. Die Massage fühlt sich dadurch vollständiger an und runder. Diese gegenseitige Tantramassage ist aber kein offenes Tor für alles, was dir gerade durch den Kopf schiesst. Respekt, Einfühlsamkeit und das Einhalten der gesteckten Grenzen sind nach wie vor wichtig, um die Harmonie zwischen Gast und Masseurin zu gewährleisten. Die Tantramassage selbst dürfte für dich nicht nur entspannend sein, sondern auch deine Seele reinigen. Die Chakren werden ins Gleichgewicht gebracht und du fühlst dich ausgeglichen und zufrieden. Tantra ist also mehr als sinnliches Erleben - es sättigt auf ganzer Ebene und befriedigt ganzheitlich und nicht nur via Lingammassage. Die Lingam Massage ist aber auch ein Teil der Massage und besonders hervorzu heben. Denn auch diese wird nach tantrischen Prinzpien durchgeführt. Drücken, Streicheln, Kneten, Liebkosen, Drehen, Streichen - das alles gehört zu einer Lingammassage, die an energetischen Punkten ausgerichtet wird.