Hochzeitsritual Tantra Massage - Nirwana Tantra Düsseldorf

Hochzeitsritual Tantra Massagen

Die Tantramassage ist inzwischen weitläufig verbreitet. Noch immer gibt es Definitionsprobleme damit, was eine richtige Tantramassage ist. Unsicherheit darüber herrscht vor – der Kunde probiert sich selbst aus, ist aber am Ende auch nicht schlauer. Tantramassagen beinhalten immer ein Ritual. Wiederholende Bewegungen und Massagetechniken sowie der Einsatz von Hilfsmittelnwie Federn ist allgemein üblich. Die Energien von Ying und Yang sollen ausgeglichen werden. Auch dafür kommen diverse Massagemuster zum Einsatz unter Zuhilfenahme von warmen Ölen.

tantrakurse nrw

Die Sexualenergie soll erweckt und über den Körper verteilt werden. Dazu sind ebenfalls spezielle Techniken und Griffe nötig. Soweit die Theorie.

Doch Tantramassage ist mehr als Technik und Massagegriffe: es geht hier auch um die uneingeschränkte Annahme der Person, eine liebevolle und zärtlicheBehandlung sowie viel Einfühlungsvermögen. Wer Tantramasseur(in) werden will, sollte entsprechende Geberqualitäten aufweisen und unbedingt einen fundierten Tantrakurs absolvieren.

Eine professionelle Tantramassage dauert minimum 1,5 Stunden – nach oben offen. Diese Massagedauer ist nötig, damit der Geist sich beruhigen kann und sich die Wirkung der Tantramassage entfaltet.

Warme Öle gehören zu einer Tantramassage häufig dazu – praktiziert werden kann diese Massage auf einer Massagebank oder auf einem Futon, wobei letzteres die beliebtere Variante ist. Oft kombiniert mit Body to Body Elementen kann eine Tantramassage herrliche entspannend wirken und sehr genussvoll sein.

Ebenfalls häufig zu finden ist die Kombination der Tantramassage mit einer Lingam oder Yonimassage. Prinzipiell sind der Tantramassage und ihren Kombinationsmöglichkeiten so gut wie keine Grenzen gesetzt. Ob Hot Stones, Peelings, Baderituale, Duettmassagen oder Massagenkerzen… Tantramassage ist und bleibt beliebt. Vorneweg: es gibt keine Original Tantramassage! Tausend Mythen ranken sich darum, was eine richtige Tantramassage sei und viele Anbieter bezeichnen ihre Tantramassag als die einzig Wahre!

Tatsache ist: die Tantramassage kann viele Facetten zeigen und unterliegt keinem strengem Ablauf.

Der Kern der Tantramassage ist jedoch überall gleich: es geht um den Ausgleich der Energien zwischen Ying und Yang sowie die Aktivierung der Kundalini Energie. Diese sorgt dafür, dass das Sexualchakra aktiviert wird und die Sexualenergie fliessen kann. Um das zu erreichen, sind verschiedene Methoden möglich und nicht nur eine Variante.

Diese vielfältigen Möglichkeiten ermöglichen einen bunten Mix von Tantramassagen auf dem Markt. Der Unerfahrene wird bei seiner ersten Tantramassagen gewiss etwas irritiert sein, wenn er Rituale erlebt, die er noch nie im Leben erfahren hat. Das Federspiel ist auch ein Element dessen, was ein Ritual im Tantra beinhalten kann. Mit einer Straussenfeder wird der Körper sanft abgestrichen. Fremdartig sind auch die anderen Rituale, die Tantra beinhalten kann, aber meistens alle einem tieferen Sinn unterliegen. So kann eine Tantramassage durchaus sehr spannend sein und neugierig machen.

Viele interessierte Menschen sind sich aber unsicher einfach eine Tantramassage zu buchen. Ist das, was dort angeboten wird, wirklich eine Tantramassage oder nur ein Erotiksalon, der Tantra an die Türe hängt? Kompetenz lässt sich aber durchaus erkennen und das ist ganz einfach. Bilder und Texte können nämlich nicht das erzählen, was sich dahinter verbirgt. Kompetente Tantriker und Tantrikerinnen bieten grundsätzlich auch Seminare an, um die Massage zu erlernen. Wer dies nicht tut, wird einen Grund haben, keine Lehrveranstaltungen anzubieten.

Jetzt buchen und dabei sein!

Weitere Informationen zu den Buchungsmöglichen für Retreats, Tantra Kurse und Seminare findest du hier!